BBS Rodalben

Ihr Partner für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz                 

  • Startseite

Herzlich willkommen an der BBS Rodalben,

dem Bildungszentrum für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz seit über 75 Jahren.

Wir bieten ein breit gefächertes Bildungsangebot im gewerblich/technischen, kaufmännischen und sozialen/hauswirtschaftlichen Bereich mit Bildungsabschlüssen von der Berufsreife bis zur allgemeinen Hochschulreife.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser umfassendes Bildungsangebot und nutzen Sie unsere Internetseite zur persönlichen Information und Kontaktaufnahme.

Am Samstag, dem 26. Januar 2019 von 9 bis 12 Uhr, findet unser nächster Tag der offenen Tür statt !

Tag der offenen Tür 2019

Liebe Eltern, liebe Schüler!

Nutzen Sie die Gelegenheit am Tag der offenen Tür, die Berufsbildende Schule Rodalben mit ihren vielfältigen, interessanten und zukunftsorientierten Bildungsgängen kennenzulernen.

Werfen Sie einen Blick in unsere modern eingerichteten Fachräume und Werkstätten. Wohnen Sie dem Unterrichtsgeschehen bei und informieren Sie sich vor Ort.

Lehrkräfte, Schüler und auch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit geben Ihnen gerne Auskunft.

Betriebe aus der näheren Umgebung stellen ihre interessanten und vor allen Dingen zukunftsträchtigen Ausbildungen vor.

Für das leibliche Wohl übernimmt die Schülervertretung zusammen mit der hauswirtschaftlichen Abteilung die Verantwortung.

logo

Neugierig geworden - dann sollten Sie sich den Termin:

Samstag, 26. Januar 2019, 9:00 Uhr – 12:00 Uhr,

jetzt schon in Ihrem Kalender vormerken.

Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn wir viele Eltern und Schüler an diesem Vormittag in unserer Schule begrüßen könnten.

Informationsmarkt:

Sie haben oder erreichen die Berufsreife und wollen den Sekundarabschluss I erreichen:

*****

Sie haben den qualifizierten Sekundarabschluss I und interessieren sich für einen berufsqualifizierenden Abschluss und den Erwerb der Fachhochschulreife. Dann sind Sie an unserer zweijährigen Höheren Berufsfachschule richtig:

Informationen zu den Bildungsgängen der höheren Berufsfachschulen erhalten Sie hier:    

  • HBF Ernährung, Service u. Dienstleistungsmanagement (bisher Hauswirtschaft) / Raum 219 - 09:15, 10:15, 11:15 Uhr
  • HBF Sozialassistenz / Raum 220 - 09:30, 10:30, 11:30 Uhr
  • HBF Informationstechnik (bisher IT-Systeme) / Raum 312 - 09:00, 10:00, 11:00 Uhr
  • HBF Wirtschaft (bisher Organisation u. Officemanagement) / Raum 304 - 09:30, 10:30, 11:30 Uhr

*****

Sie haben die Fachhochschulreife und interessieren sich für den Bildungsabschluss der Hochschulreife (Abitur):

  • Informationen zu dem Bildungsgang der Berufsoberschule II erhalten Sie im Raum 308 um 10:00 Uhr durch die Schulleitung und Lehrkräfte sowie Schüler/innen dieses Bildungsganges.

*****

Sie interessieren sich für die Ausbildung zur/zum Erzieherin/Erzieher:

  • Informationen zur Fachschule Sozialwesen (Erzieherfachschule) erhalten Sie im  Raum 221 um 10:00 Uhr und 11:00 Uhr durch Lehrkräfte der Fachschule.

Ein Tag auf vier Rädern

Fachschule Sozialwesen

(von Friederike Taze / FSSOP 17a)
Am Freitag, den 23.11.2018, hatten wir in der BBS Rodalben einen besonderen Besuch von Jörg Holzem, einer wirklich bewundernswert starken und positiven Persönlichkeit.
 Holzem 1

Der ehemalige Forstwirt erlitt 1996 im Alter von 24 Jahren einen schweren Arbeitsunfall, bei dem der Teil eines Baumes auf ihn fiel. Dieser Tag veränderte sein Leben für immer.  Bei dem Unfall wurde sein Rückenmark durchtrennt. Jörg Holzem ist seither querschnittgelähmt. Er musste sehr viele Dinge ganz neu lernen. Allein der Umgang mit dem Rollstuhl erforderte monatelanges Üben.  Wir saßen gespannt da, als uns ein humorvoller und offener Mann seine Geschichte erzählte. Der Sport hat ihm viel geholfen, sein Selbstbewusstsein zu stärken.

Holzem 3     Holzem 2

Mit viel Training und harter Arbeit schaffte er es zum Mannschaftskapitän der deutschen Rollstuhl Rugby Mannschaft und spielte mit ihnen in der ersten Bundesliga. So bereiste er die ganze Welt, bis er diese Position wegen seiner Krankheit aufgeben musste. Heute erzählt er seine Geschichte in Schulen und Kindergärten. Wir konnten ihn alles fragen, was uns auf der Seele brannte. Durch seine Offenheit fiel es uns leichter, auch „unangenehme“ Fragen zu stellen.

Anschließend begleiteten wir ihn zu seinem Fahrzeug, in dem er eine Menge Rollstühle mitgebracht hatte. Jetzt durften wir uns damit vertraut machen: Wir bauten die Rollstühle zusammen, fuhren durch die Turnhalle, übten Alltagssituationen und bekamen ein Gefühl dafür, was es wohl bedeuten muss, sein Leben im Rollstuhl zu verbringen. Mir selbst fiel es schon schwer, eine dünne Sportmatte mit dem Rollstuhl zu überfahren. Besonders beeindruckt waren wir jedoch von seiner Person selbst. Die Art, wie Jörg mit seinem Schicksal umgeht, ist bemerkenswert. Wir, gesunde Menschen, fühlen oft automatisch Mitleid, wenn wir zum Beispiel jemanden im Rollstuhl sehen. Aber dieses Mitleid verfälscht auch unsere Sicht auf die Persönlichkeit. An diesem Tag wurde uns die Möglichkeit gegeben, unsere Haltung gegenüber den Menschen mit Beeinträchtigung zu hinterfragen.

Im Namen der Schüler der Fachschule für Sozialwesen möchte ich mich bei Ihnen, Jörg, bedanken für einen Tag voller Erkenntnisse, wertvoller Erfahrungen und einen Riesenspaß.

The perfect seat

Die JUNIOR-Firma der BBS Rodalben

perfectseat

Die BBS Rodalben macht auch dieses Jahr wieder am JUNIOR Wettbewerb mit.
Die Firma „The perfect seat“ hat sich mit 11 Mitgliedern aus der HBF Organisation & Officemanagement angemeldet und wurde am 20.09.2018 von Junior genehmigt.
Das Produkt, das die Firma herstellt, ist ein Hocker, der um einen benutzten Reifen aufgebaut ist.
Wollen Sie mehr über uns wissen, besuchen Sie uns bitte auf unserer
Homepage www.the-perfect-seat.bbs-rodalben.de oder auf unserer Instagram-Seite the_perfect_seat oder auf Facebook: www.facebook.com/The-perfect-seat-318051649032238 .
Sie können uns auch über unsere E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

(Lea Balzer, HBF OO 18B)