BBS Rodalben

Ihr Partner für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz                 

logomodernweissk3

06331 258525

info@bbs-rodalben.de

  • Startseite

Schulsozialarbeit an der BBS Rodalben

rp131021

lnk

BBS Rodalben nimmt an dem Projekt Juniorwahl 2013 teil!

Über 500 Schülerinnen und Schüler üben sich in Demokratie!

Mehr als 25 Vollzeitklassen der Berufsbildenden Schule Rodalben nehmen kommende Woche an dem landesweiten Projekt „Juniorwahl“, einer Initiative des Landtages, der Landeszentrale für politische Bildung und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur teil. Dieses Projekt soll parallel zur Bundestagswahl in Deutschland dazu beitragen, die Bedeutung von Wahlen und den politischen Prozess einer Wahl jungen Menschen und Erst-wählern besser verständlich zu machen.

Presseartikel: "Die Rheinpfalz" vom 19. September 2013rp130919

Alle Schülerinnen und Schüler der ausgewählten Klassen der BBS Rodalben sind aufgerufen, am Dienstag, 17. und Mittwoch 18. September ihre Stimmen im vorbereiteten Wahllokal unter authentischen Bedingungen und unter Einhaltung der Wahlrechtsgrundsätze abzugeben. Dies geschieht über eine elektronische Wahl am PC unter Verwendung des Originalstimm-zettels aus dem Wahlkreis 211, wozu auch die Stadt Rodalben zählt.

Dieser Wahlgang wurde seit Wochen nicht nur im Sozialkundeunterricht inhaltlich mit Hilfe entsprechender Arbeitsmaterialien vorbereitet. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung sind die beiden Sozialkundelehrer Thomas Guth und Angela Rettig. Die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule – Fachrichtung Organisation und Office Management assistieren als Mitglieder im Wahlvorstand und als Wahlhelfer. Sie sind voller Begeisterung bei der Sache und emsig am Erstellen von Wählerverzeichnissen und Verteilen von Wahlbenachrichtigungen. Einige von ihnen werden ja am 22. September zum ersten Male von ihrem aktiven Wahlrecht Gebrauch machen können.

„Wir haben auf unsere Bewerbung hin als eine von mehr als 2000 Schulen bundesweit den Teilnahmezuschlag erhalten und freuen uns auf eine rege Wahlbeteiligung“, so der Schulleiter,  Oberstudiendirektor Hans-Werner Altherr „Alle Beteiligten seien gespannt auf diesen freiwilligen Urnengang und die anschließende Ergebnisanalyse“, so Altherr weiter.

Weiterlesen

BBS Rodalben wieder Comenius-Teilnehmer

BBS Projektvorschlag überzeugt Jury

Auf SUN folgt MOVES

MOVES-Team

Zum zweiten Mal hat sich die Berufsbildende Schule in Rodalben erfolgreich für die Teilnahme an Comenius, dem europäischen Programm für schulische Bildung, beworben. Während die Rodalber mit dem ersten, bilateralen Projekt mit der polnischen Schule in Sucha Beskidzka auch die Partnerschaft der Landkreise Suski und Südwestpfalz vertiefen wollten, handelt es sich bei MOVES um ein multilaterales Vorhaben. Schulen aus sechs europäischen Ländern werden von 2013 bis 2015 zusammen mit der Projektidee MOVES, das steht für Motivation in Vocational Education by Sport, Randsportarten der betreffenden Regionen der teilnehmenden Länder aufspüren, Marketingstrategien entwickeln und mit diesem Wissen versuchen, diese Sportarten einem breiterem Publikum zugänglich zu machen.

comenius13

Schüler aus Polen, Italien, Spanien, der Türkei und der Tschechischen Republik werden dabei Newsletter erstellen, eine eigene Webseite einrichten, ein gemeinsames Logo kreieren und viele weitere Aufgaben bewältigen. Die Projektsprache ist Englisch. Arbeitsbesuche von Schülern und Lehrern zu den Partner werden den Schülern wertvolle Fähigkeiten für ihren weiteren beruflichen Werdegang vermitteln.

Da die Zukunft von Comenius noch ungewiss ist, haben sich in diesem Jahr über 1500 Schulen allein in Deutschland für die Teilnahme beworben. Nur knapp ein Drittel der Antragsteller konnten mit ihrem Projektvorschlag die Auswahlbehörde überzeugen. Um so bemerkenswerter ist die hohe Bewertungszahl für das Projekt MOVES der BBS Rodalben. Mit Hilfe der finanziellen Ausstattung ist es nunmehr möglich, eine Vielzahl von Mobilitäten von Schülern und Lehrern zu den Partnerschulen zu organisieren und zu finanzieren.  Ein erstes Treffen der Organisationsteams der beteiligten Partner ist für den Monat November geplant und wird an der BBS Rodalben stattfinden. Das Comenius-Team der BBS Rodalben erarbeitet z.Z. das Besuchsprogramm für diese Arbeitssitzung und freut sich schon auf das Wiedersehen mit den Kollegen/innen der europäischen Partnerschulen.

Comenius Projektwoche 1. bis 4. Juli 2013

Beteiligt waren die Klassen Berufsfachschule 1, Berufsfachschule 2 und Berufsvorbereitungsjahr und die Fachschule für Erzieher.

Drei Tage lang haben die 100 Schüler intensiv gearbeitet und am 4. Tag ihre Ergebnisse den anderen Projektgruppen präsentiert.

Themen:

  1. Neue Spiele kreieren

  2. Schreibtischorganizer

  3. Wohlfühltage

    cp1

  4. Propeller-Wagen

    cp2

  5. Fit Kids                                     link DVD

    cp3

  6. Mit dem Mountainbike durch den Pfälzer Wald

  7. Ab ins Gehege

  8. Sportabzeichen 2013

  9. Kreative Tanzgestaltung

  10. Der Cajon

    cp4

Verabschiedung der Abiturienten

rp130629

 

Gruppenbild-04

TAFF-Team Landessieger im Wettbewerb IT’sApp2you

Beim landesweiten Wettbewerb It’sApp2you hat das Team von Schülern der höheren Berufsfachschule IT-Systeme der BBS Rodalben mit dem Entwurf einer Alarmierungs-App für Handys und Tablet-Computer den 1. Platz erreicht.

Die Staatssekretärin im Bildungsministerium Frau Vera Reiß und der Präsident der TU-Kaiserslautern Herr Prof. Dr. Rombach überreichten dem Siegerteam anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages die begehrte Siegertrophäe.

Zusammen mit den zweit- und drittplatzierten Teams aus Kaiserslautern und Ludwigshafen ist das TAFF-Team der BBS Rodalben eingeladen zu einem dreitägigen Besuch der europäischen Google-Zentrale in Zürich, um einen Blick hinter die Kulissen eines IT-Weltkonzerns zu werfen.

taff

Das TAFF-Team der BBS Rodalben mit Kevin Leininger (3.v.l.), Marko Deutschmann (4.v.l.), Jens Göller (5.v.l.) und StD Hans-Peter Habelitz (2.v.r.) als betreuender Lehrer bei der Siegerehrung