HÖHERE BERUFSFACHSCHULE

Höhere Berufsfachschule

Informationstechnik

1. Allgemeines

Eine Welt ohne Computer kann man sich heute kaum noch vorstellen. PC, Smartphone und Internet gehören längst genauso selbstverständlich zum Alltag wie Toaster, Fernseher und Kühlschrank. So stehen Unternehmen wie Privatanwender regelmäßig vor kniffligen Fragen: Wer plant, konfiguriert und wartet die Hardware? Wer liefert die bedarfsgerechte Software? Als „Staatlich geprüfte*r informationstechnische*r Assistent*in“ planst, entwickelst, konfigurierst, verwaltest und analysierst du IT-Systeme mithilfe moderner Tools und Techniken. In der Anwendungsentwicklung beschäftigst du dich vorrangig mit gängiger Software und arbeitest an Softwarelösungen.

In der Systemintegration sammelst du Erfahrung bei der Vernetzung von Hard- und Softwarekomponenten.

Bei uns wirst du umfassend in kooperativen Lernformen und Lernsituationen auf die reale Arbeitswelt vorbereitet und kannst durch „Know-How“ bereits in Bewerbungsgesprächen punkten oder bei Hausarbeiten an der Fachhochschule glänzen.

Während der schulischen Ausbildung absolvierst du insgesamt 12 Wochen Praktikum, in welchen du die erworbenen Kompetenzen in der Praxis zum Einsatz bringen und bereits potentielle Arbeitgeber auf dich aufmerksam machen kannst.

2. Aufnahmevoraussetzung

Voraussetzungen für die Aufnahme in die HBF Informationssysteme sind

  • ein Qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss)
    oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.
3. Dauer
  • 2 Jahre

4. Möglicher Abschluss und Übergangsmöglichkeiten

  • Abschluss einer 2-jährigen Berufsausbildung zum*zur „Staatlich geprüften Assistent*in“.
  • Erwerb der Fachhochschulreife bei Teilnahme am entsprechenden Unterricht sowie Absolvierung von 10 Wochen zusätzlicher Praktika.
  • Mit der Ausbildung zum*zur „Staatlich geprüften Assistent*in“ hast du die Voraussetzungen, um dich für einen Schulplatz für die „Fachschule Sozialpädagogik“ (Erzieherfachschule) zu bewerben
  • und bist du bestens für eine duale Ausbildung oder ein Studium vorbereitet.
  • Der Übergang in die Berufsoberschule 2 ist möglich, wo du die allgemeine Hochschulreife (mit 2. Fremdsprache) oder die fachgebundene Hochschulreife erwerben kannst.

Für die Anmeldung benötigst du lediglich dein Halbjahreszeugnis der 10. Klasse bzw. musst zu Beginn der Ausbildung am Schuljahresbeginn den „Qualifizierten Sekundarabschluss I“ vorzeigen.

Melde dich heute noch bei der BBS Rodalben an. Wir freuen uns auf dich.

Stundentafel
Anmeldeformular

Informationen

Elternbrief

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat. Lorem ipsum dolor sit am labore et dolore magna aliquyam erat…

Mehr dazu
Elternbrief

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat. Lorem ipsum dolor sit am labore et dolore magna aliquyam erat…

Mehr dazu
Elternbrief

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat. Lorem ipsum dolor sit am labore et dolore magna aliquyam erat…

Mehr dazu
Mehr Informationen