HÖHERE BERUFSFACHSCHULE

Höhere Berufsfachschule

Wirtschaft

1. Allgemeines

Als „Staatlich geprüfte*r kaufmännische*r Assistent*in“ führst du organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Du erledigst z. B. den Schriftverkehr, entwirfst Präsentationen, beschaffst Büromaterial, planst und überwachst Termine, bereitest Sitzungen vor und organisierst Dienstreisen.

Auch unterstützt du die Personaleinsatzplanung und kaufst externe Dienstleistungen ein. Zudem betreust du die Kundschaft, wirkst an der Auftragsabwicklung mit, schreibst Rechnungen und überwachst Zahlungseingänge.

Kurz gesagt: Du bist im Herzen eines jeden Unternehmens tätig und trägst mit deinem Wissen und deinem Engagement wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens bei.

Bei uns wirst du umfassend in kooperativen Lernformen und Lernsituationen auf die oben genannten Aufgaben sowie durch Planspiele auf die richtige Arbeitswelt vorbereitet. Durch Schulung in den gängigsten Office-Programmen wie MS Word, MS Excel und MS PowerPoint kannst du bereits in Bewerbungsgesprächen punkten oder bei Hausarbeiten an der Fachhochschule glänzen.

Während der schulischen Ausbildung absolvierst du insgesamt 12 Wochen Praktikum, in welchen du die erworbenen Kompetenzen in der Praxis zum Einsatz bringen und bereits potentielle Arbeitgeber*innen auf dich aufmerksam machen kannst.

2. Aufnahmevoraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme in die HBF Wirtschaft ist

  • ein Qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss)
    oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.
3. Dauer
  • 2 Jahre
4. Möglicher Abschluss und Übergangsmöglichkeiten
  • Abschluss einer 2-jährigen Berufsausbildung zum*zur „Staatlich geprüften Assistent*in“.

  • Erwerb der Fachhochschulreife bei Teilnahme am entsprechenden Unterricht sowie Absolvierung von 10 Wochen zusätzlicher Praktika.
  • Mit der Ausbildung zum*zur „Staatlich geprüften Assistent*in“ hast du die Voraussetzungen, um dich für einen Schulplatz für die „Fachschule Sozialpädagogik“ (Erzieherfachschule) zu bewerben
  • und bist du bestens für eine duale Ausbildung oder ein Studium vorbereitet.
  • Der Übergang in die Berufsoberschule 2 ist möglich, wo du die allgemeine Hochschulreife (mit 2. Fremdsprache) oder die fachgebundene Hochschulreife erwerben kannst.

Für die Anmeldung benötigst du lediglich dein Halbjahreszeugnis der 10. Klasse bzw. musst zu Beginn der Ausbildung am Schuljahresbeginn den „Qualifizierten Sekundarabschluss I“ vorzeigen.

Melde dich heute noch bei der BBS Rodalben an. Wir freuen uns auf dich.

Stundentafel
Anmeldeformular